Sandro Tammoschat

Künstlersteckbrief

SANCORE.art

Was inspiriert dich bei deinem Schaffen?
Mich inspirieren zu viele Dinge, um hier alle zu listen. Man kann aber sagen, dass mich sehr harte Ereignisse in meinem Leben zu demjenigen gemacht haben, der ich jetzt bin. Ich sehe in jedem, noch so kaputten, Teil etwas, dass ich daraus erschaffen kann. Bei meinen Zeichnungen und Tattoos lege ich viel Wert auf Tradition und Perfektion. So kann ich mit meinen Werken begeistern und jedem, der sich darauf einlässt, mitnehmen, in eine andere Welt. Zu guter letzt, denke ich, leitet mich einfach meine „Verrückte – Seite“, denn jeder gute Künstler ist doch in gewisser Weise durchgeknallt.

Was für Materialien verwendest du am liebsten?
Im Großen und Ganzen beschränke ich mich nicht auf ein Paar „Lieblings Materialien“. Ich nehme was ich finde, ob alt oder neu und fange an den Dingen Leben einzuhauchen. Ob aus Farbe ein Kunstwerk entsteht oder aus „Schrott“ ein neues Objekt. Genauso ist es meine Lebensaufgabe geworden mit Metall, Farbe und Schmerz schöne Tattoos und Piercings zu schaffen.

Was wünschst du dir für unsere Welt?
Für die Welt wünsche ich mir, dass Sie sich den Stock aus dem Arsch zieht und offen für alles wird; dass Kunst in jeder Art anerkannt wird und niemand für seine Körperkunst verurteilt wird. Des Weiteren ist es ein großer Wunsch, dass wir uns bewusst werden, dass all unsere Taten Folgen haben – die nicht immer gut sind. Ich denke jeder hat bestimmt eine Sache in seinem Leben getan die er ändern möchte, die etwas Schlechtes bewirkt hat. Wenn jeder Mensch sich mehr Gedanken macht bevor er etwas sagt, tut oder unternimmt machen wir die Welt zu einem besseren Ort. Eine Welt die offen, ehrlich, liebevoll und wertschätzend ist.

Was möchtest du mit auf den Weg geben?
Nehmt nicht immer alles so ernst, das Leben ist schon ernst und schwer genug. Macht das worauf Ihr Lust habt – auch wenn es nackt im Regen tanzen ist! Lebt und seit verrückt, erst dann werdet Ihr alle kleinen Dinge im Leben zu schätzen wissen. Ein Spruch den ich sehr verinnerlicht habe ist: „Sei kein Gefangener deiner Vergangenheit. Werde zum Architekten deiner Zukunft.“

Produkte/Layouts von Sandro